Presseberichte 2009


Generalversammlung 2009

VS-Villingen – Bei der Hauptversammlung des Villinger Reitervereins St. Hubertus standen Neuwahlen an. Der ehemalige Vorsitzende Rolf Kötz trat aus familiären Gründen nicht zur Neuwahl an. Als Nachfolger wurde Theo Wetzel einstimmig zurück ins Amt gewählt, das er bereits vor Kötz einige Jahre inne hatte. Zum Vize-Vorsitzenden wählten die Mitglieder Ruven Simon, Katja Wälde übernimmt wieder das Amt der Kassiererin. Weiterhin gewählt wurden Schriftführerin Miriam Oberföll, Sportwart Alisa Frick und Platz- und Gerätewart Klaus Werner, während Nadine Ettwein weiterhin die Aufgaben des Pressewartes übernimmt. Birgit Lämmler und Heinrich Haas fungieren auch in Zukunft als Beisitzer. Das Amt der Kassenprüfer führen Ingrid Hermann und Gottfried Nagel aus.

Für Begeisterung sorgten die zahlreichen Turniererfolge von Carla Hoffmann, Jennifer Wälde und Carola Walter im vergangenen Jahr. Höhepunkt der Versammlung waren einige Ehrungen. Fritz Görlacher, Albert Hör, Werner Hopf, Wilfried Müller, Karl Riegger, Otto Weißer, sowie Alfred Zschoche wurden für 60 Jahre Vereinstreue geehrt. Außerdem wurden Sylvia Loeben für 40 Jahre und Werner Kornhaas für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. (aus Südkurier 10.03.09)

 


Reitertag in Villingen

Reiten: (rom) Das Saisonfinale der regionalen Reitturniere findet am Sonntag auf der Anlage des RV St. Hubertus Villingen mit einem Reitertag statt. Noch einmal ermitteln Dressur- und Springreiter in den einzelnen Prüfungen ihre Sieger. Dabei haben die Villinger Reiter angesichts der diesjährigen Wetterkapriolen vorgesorgt und können bei Regen in die Halle des RV St. Hubertus wechseln. Ihm Rahmen des Reitertages findet auch der dritte von fünf Spieltagen des „Horse Soccer Cups“ statt, der vom Reiterring Schwarzwald-Baar ins Leben gerufen wurde. Dieser Wettbewerb müsste bei schlechtem Wetter allerdings abgesagt werden, da die Reiter mit ihren Wettbewerben in diesem Fall in der Halle Vorrang hätten. Höhepunkt des Reitertages ist ein Springwettbewerb der Klasse A (Beginn: 16.30 Uhr) mit Siegerrunde  (aus Südkurier 07.08.09)



Wälde siegt zweifach

(Siegesritt: Jennifer Wälde auf Anton)(aus Südkurier 10.08.09)

Reiten: (rom). Einen kleinen, aber feinen Reitertag richteten die Verantwortlichen des RV St. Hubertus Villingen am Sonntag auf ihrer Anlage im Friedengrund aus. In zahlreichen Nachwuchsspringprüfungen konnten sich die Reiter so richtig austoben. Auch das Wetter spielte hervorragend mit, so dass mit den Springprüfungen nicht auf die Halle ausgewichen werden musste.
In drei Dressurwettbewerben und vier Springprüfungen wurden die Sieger ermittelt. Beim Hauptspringen der Klasse A mit Siegerrunde ging der Sieg an Jennifer Wälde auf Anton vom gastgebenden Verein. Im Normal-Umlauf hatten sich die besten acht Reiter für die Siegerrunde qualifiziert, wobei sie ihre Fehler mit in den verkürzten Parcours nahmen.
Mit ihrem Sieg im A-Springen gab sich Jennifer Wälde indes nicht zufrieden. Auch mit ihrem zweiten Pferd, Ramina, erreichte die Villingerin nach einem fehlerfreien Normalumlauf die Siegerrunde und holte sich dort zusätzlich den zweiten Platz. Auch im E-Stilspringen ging der Sieg durch Lorena Esposito an den ausrichtenden Verein.
Parallel lief beim Reitertag in Villingen noch die dritte von fünf Runden im Horse-Soccer Cup des Reiterringes Schwarzwald-Baar. Der Wettbewerb fand in der Reithalle jedoch in etwas dezimierter Form statt, da der Mannschaft aus Mönchweiler vor wenigen Wochen die Pferde von der Reitanlage gestohlen wurden. Hinzu kam noch der Umstand, dass die Partien erst mit eineinhalbstündiger Verspätung angepfiffen werden konnten, da das wichtigste Utensil zum Pferdefußball erst einmal gesucht werden musste: der überdimensionale Ball.  (aus Südkurier 10.08.09)



Reitertag in Niedereschach 10.10.09

Carla Hoffmann sichert sich den 3. Platz im Reiterwettbewerb.

(aus Südkurier 12.10.09)